INGEBORG BACHMANN

ICH WEISS KEINE BESSERE WELT

unveröffentlichte Gedichte, Buchpräsentation und Lesung

Präsentation des "Textleichentuches" von Mga. Karin Mairitsch www.commedia.at/bachmann

Karin Mairitsch about her work: get the movie>>>

es liest Therese Affolter

Donnerstag 12.10.2000, 20.00 Uhr

Österreichische Nationalbibliothek Aurum, Josefsplatz 1, Wien

Fast drei Jahrzehnte nach Ingeborg Bachmanns Tod werden nun bisher unveröffentlichte Gedichte aus dem gesperrten Nachlaß herausgegeben. Erstmals erhalten wir Einblick in ihre Arbeitsweise, lesen Gedichtvarianten und Versuche und begegnen gänzlich Unbekanntem. Immer ringt Ingeborg Bachmann darin um eine neue Sprache, erspürt sensibel und leidenschaftlich ungehörte Zwischentöne, erkundet mit neuen Worten Krankheit, Einsamkeit und das Ende der Liebe. "Ich weiß keine bessere Welt" vervollständigt das lyrische Werk einer der größten Dichterinnen der europäischen Moderne auf beklemmende Weise.

foto: Ingeborg Bachmann, copyright Heinz Bachmann, zum Abdruck freigegeben